Veranstaltungen in Oetz - Ötztal


Veranstaltungen in Oetz im Ötztal

Veranstaltungstips für Oetz und Umgebung
...die wöchentliche Veranstaltungsvorschau in Oetz ...


VERANSTALTUNGEN


Wochenprogramm in Oetz

Wochenprogramm in Oetz

Wochenprogramm in Oetz

Wochenprogramm in Oetz

Wochenprogramm in Oetz

Wochenprogramm in Oetz

Wochenprogramm in Oetz

Wochenprogramm in Oetz

Adolf Trientl

Adolf Trientl

Turmmuseum / Sonderausstellung

Von der Galerie zum alten Ötztal zum Turmmuseum Oetz
Die Sammlung Hans Jäger


Zwei Namen stehen für eine lokale kulturelle Initiative, und zwar der erste in der jüngsten Vergangenheit und der zweite für die Gegenwart und Zukunft. Vorläufer des heutigen Turmmuseums war die Galerie zum alten Oetztal, welche Hans Jäger privat in seinem Bauernhof in der Piburgerstraße ins Leben gerufen hatte. Als ideellen Gegensatz zum Strom der Zeit, der viele Kulturgüter im ländlichen Raum vernichtet, der über die geschichtlich gewachsene Substanz rücksichtslos hinweg geht und damit die Landschaft geistig arm werden läßt! Der Blick über die Ötztaler Alpen vom vorderen Tal aus bestimmt den Inhalt einer Sammlung an Bildmaterial verschiedener Art, der hier beherbergt und wechselnd ausgestellt wurde. Nach lebenslanger Aufbauarbeit kam eine große Summe an qualitätsvollen Bildzeugnissen zusammen, die über die Region viel aussagen und sie auch von der besten Seite zeigen.



Sonderausstellung

Adolf Trientl ein außergewöhnlicher Ötztaler

Adolf Trientl kam 1817 in Oetz zur Welt. Ein schöner Anlass, dieser interessanten Persönlichkeit zum 200sten Geburtstag im Turmmuseum Oetz nachzuspüren. Schon im Sommer 2017 wurde im Heimatmuseum Längenfeld eine bemerkenswerte Schau gezeigt, die sich dem Landwirtschaftslehrer Trientl, dem legendären "Mistapostel" widmete. Die zweite Ausstellung im selben Jahr in Oetz versucht nun ein wenig genauer den Lebensweg des Priesters und Menschen Adolf Trientl nachzuzeichnen; dieser führte ihn zunächst nach Hall, Innsbruck, Graz und sogar bis Lemberg, aber viele Stationen sind ganz nah: allein im Ötztal wirkte und lebte der Sohn eines Oetzer Landarztes auch in Gurgl, Gries und Köfels und starb schließlich in Umhausen. Dabei war Adolf Trientl immer nicht nur Seelsorger, sondern stets naturwissenschaftlich und historisch interessiert an den lokalen Besonderheiten seiner Einsatzorte. Er legte die Gurgler Chronik an, protokollierte Gesteinsvorkommen, startete Untersuchungen zur Bienenzucht wie zur Geburtenstatistik. Ohne politisch lautstark in Erscheinung zu treten, formulierte er dabei auch immer Gedanken zur bäuerlichen Welt des Ötztals im späten 19. Jahrhundert. Zum 175sten Geburtstag Trientls hatten Hans Jäger und Winfried Hofinger eine erste Ausstellung in der Galerie zum alten Oetztal gezeigt; damals noch mit dem Anliegen, ihn in seiner engeren Heimat bekannter zu machen. Die mittlerweile vorbildlich aufgearbeitete Sammlung Jäger ist seit diesem Jahr in Eigentum und Verantwortung des Tiroler Volkskunstmuseums und der Landesmuseen übergegangen. Die Ausstellung wird großteils mit bemerkenswerten Objekten bebildert, die Hans Jäger zu den Ötztaler Wirkungsorten Adolf Trientls zusammengetragen hat.

Öffnungszeiten

Spuren in Schnee und Eis

Spuren in Schnee und Eis


Mitte Dezember bis 2. Februar
Mitte Februar bis Ostern
Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr

Anfang Juni bis Ende Oktober
Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr

Feiertage geöffnet

Führungen nach Anmeldungen auch außerhalb der Öffnungszeiten

Eintrittspreise

Eintrittspreise:
Erwachsene 5,- €
Kinder von 7 - 14 Jahren 2,- €
Senioren 4,- €
Gruppen ab 10 Personen pro Person 4,- €
Gruppenführung bis 15 Personen 15,- €
Schüler im Klassenverband pro Person 1,- €
Schüler im Klassenverband mit Führung pro Person 2,-

Cafe im Museum - treten Sie ein

VERANSTALTUNGSKALENDER / WOCHENPOST